Kongress 2017

Keynote Lecture 2017

Prof. Dr. Hannah Monyer und Prof. Dr. Dr. Till Bärnighausen

Lecture Prof. Monyer (DKFZ) - Promotionskongress 2017 Uni Heidelberg

Keynote-Lecture auf dem Promotionskongress 2017 der Medizinischen Fakultät Heidelberg: Prof. Dr. Hannah Monyer über die Promotionsmöglichkeiten in der klinischen Neurobiologie.

Frau Professor Dr. Hannah Monyer ist eine der bekanntesten deutschen Neurobiologinnen und Direktorin der Abteilung Klinische Neurobiologie an der Universität Heidelberg. Am 14. März 2017 erhielt sie die höchste wissenschaftliche Auszeichnung Taiwans, den Tsungmning Preis, der nun zu einer langen Liste ihrer Auszeichnungen, wie dem begehrten Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgesellschaft oder dem Gay-Lussac-Humboldt-Preis, zählt.


 

Lecture Prof. Bärnighausen (Public Health) - Promotionskongress 2017 Uni Heidelberg

Keynote-Lecture auf dem Promotionskongress 2017 der Medizinischen Fakultät Heidelberg: Prof. Dr. Till Bärnighausen über die Promotionsmöglichkeiten in der globalen Gesundheitsforschung.

Herr Professor Dr. Dr. Till Bärnighausen ist ein international renommierter Global-Health-Experte. Nach seinem Medizinstudium und seiner Facharztausbildung an der Universität Heidelberg setzte er seine Karriere an der London School of Hygiene & Tropical Medicine, the University of London, und der Harvard School of Public Health in Cambridge (USA) fort. Im Oktober 2016 trat er schließlich seine Humboldt-Professur für Global Health an und ist seitdem Direktor des Instituts für Public Health am Universitätsklinikum Heidelberg.


Podiumsdiskussion

"Experimentelle vs. klinische Doktorarbeit"

Podiumsdiskussion im Rahmen des Promotionskongresses 2017 der Fachschaft Medizin Heidelberg, mit Frau Prof. Dr. Sabine Herpertz, Herr Prof. Dr. Markus Diener, Herr Prof. Dr. Magnus von Knebel Doeberitz und Herr Prof. Dr. Markus Hecker; Moderation: Thomas Kremer und David Wolf


Postersession 2017

Die Preisträger

Studiendekan Prof. Dr. Andreas Draguhn mit den Posterpreisträgern 2017

  • Session Neuro-/Psychowissenschaften: Jens Blobner: Immunological differences predicting response to immune-checkpoint-blockade in experimental glioma.
  • Session Innere Medizin/Onkologie: Christoph Hofmann: Sarco/endoplasmic Reticulum Protein Quantity and Quality Control during Cardiac Disease.
  • Session Chirurgie: Juan Antonio Celi de la Torre: Einfluss der zervikalen Plexusanästhesie auf die Barorezeptorsensitivität im Rahmen der Karotisendarteriektomie
  • Session Vorklinik: Peter Müller (nicht im Bild): Persistent sodium current modulates axonal excitability in CA1 pyramidal neurons.

Interviews mit erfahrenen Doktoranden

Wahl des Promotionsprojektes und Auslandspromotion April 28, 2017

Interview mit Juan Antonio Celi de la Torre - Promotionskongress 2017 Uni Heidelberg

Christian Hillebrecht interviewt Juan Antonio Celi de la Torre auf dem Promotionskongress 2017 zu seinen Erfahrungen bei seiner klinisch experimentellen Doktorarbeit.

Thema seiner Arbeit war: "Einfluss der zervikalen Plexusanästhesie auf die Barorezeptorsensitivität im Rahmen der Karotisendarteriektomie.“


Interview mit Kristina Langemack - Promotionskongress 2017 Uni Heidelberg

David Wolf interviewt Kristina Langemack im Rahmen vom Promotionskongress 2017 an der Uni Heidelberg.

Sie arbeitete am Karolinischem Institut in Stockholm am Thema "Gastrointetinal dysfunction in the MitoPark mouse model. Implications for Parkinson´s Disease.“

logo